Arbeitsverträge Passau2018-08-02T06:28:00+00:00

Arbeitsverträge Passau

Natürlich ist die Freude erst einmal groß, wenn man einen neuen Arbeitsvertrag in den Händen hält. Dies bedeutet aber nicht, dass man diesen einfach blind unterschreiben sollte – ansonsten sind alle Inhalte verbindlich.

Sollten Sie sich nicht sicher sein, ob Alles was in Ihrem neuen Arbeitsvertrag steht auch so richtig ist, überprüft unsere Rechtsanwaltskanzlei aus Passau dies natürlich gerne für Sie.

„Fallen“ auf die Sie achten sollten

Leider gibt es immer wieder Formulierungen in Arbeitsverträgen, welche es dem Arbeitnehmer später schwieriger machen können. So sollte die Position sehr klar formuliert werden, da mitunter hier schnell unbezahlte Überstunden erwartet werden können.

Auch sollte es so klar wie möglich sein, was Ihr zukünftiges Arbeitsfeld ist. Wird die Beschreibung recht ungenau gehalten, so kann Ihr Aufgabenfeld schnell verkleinert oder vergrößert werden, ohne dass Sie dagegen Einspruch erheben können.

Befristung und auch eine Probezeit sollten sehr klar formuliert sein. So ist es nicht zulässig, eine Probezeit länger als 6 Monate laufen zu lassen bzw. keinerlei Angaben über deren Dauer zu machen.

Arbeitszeit und Überstunden sind ein weiterer Punkt, welcher genauerer Betrachtung bei Arbeitsverträgen bedarf. Längere Zeiten, bei einem Vollzeitangestellten, als für eine 40 Stunden Woche dürfen nicht vereinbart werden. Ausnahmen gelten hier nur bei z.B. Tarifverträgen.